Samstag, 20. Oktober 2012

Anleitung des Monats: Arztkofferzubehör

Schon oft habe ich im Internet nach einer Anleitung zum Nähen von Arztkofferzubehör gesucht, jedoch nie etwas gefunden.
Deshalb kommt nun meine eigene.
Blutdruckmessgerät, Verbände bzw. Pflaster und Tabletten. 


Ihr braucht: Stoffe, Filz, Füllwatte, Volumenvlies, Tascheneinlage, etwas Schnüre, eine Perle, Klettbland und die üblichen Nähutensilien. 
Die Schnittmuster unten haben A4-Größe und können einfach (für den privaten Gebrauch) runtergeladen und ausgedruckt werden.
Alles, bis auf die Teile aus Filz (Blutdruckanzeige und Tabletten) mit großzügiger Nahtzugabe zuschneiden!


 Los Gehts!

1. Den gedoppelten Stoff der Armmanschette mit Volumenvlies hinterlegen und das Klettband sowie ggf. Applikation aufnähen.
2. So sieht es dann von hinten aus. (Das Herz hatte ich vorher schon auf schwarzen Stoff appliziert)
3. Band an die Außenkante legen.
4. Armmanschette links auf links zusammenlegen und nähen, dabei die Schnur mitfassen, Wendeöffnung lassen.


5. Wenden.
6. Einmal rundherum absteppen, dabei Wendeöffnung schließen.
(7.Falls man (wie ich) festgestellt hat, dass der Klettverschluss etwas weit innen gelandet ist, noch einen weiteren aufnähen)
8. Perle auf ein kurzen Stück Schnur fädeln.


Die Armmanschette des Blutdruckmessgeräts ist soweit fertig.


Nun zur Pumpe. 
9. und 10. Volumenvlies dazwischenlegen und die beiden Pumpenteile aus Stoff links auf links zusammennähen. Die aufgefädelte Perle wird dabei oben miteingefasst. Wendeöffnung lassen. Das Loch oben ist zu klein zum Wenden!
11. Wenden.
12. Mit Füllwatte füllen.


13. Einmal rundherum absteppen. Auch dabei die Wendeöffnung schließen.
14. Die Pumpe ist fertig. Die Perle ist das Verstellrädchen ;)
15. und 16. Die beiden Teile aus Filz, die die Blutdruckanzeige bilden, werden nun als Verbindeglied zwischen Armmanschette und Pumpe genäht. Die Filzteile liegen dabei außen und umschließen Pumpe (unten) und Schnur (oben).



Festnähen und schließend die Anzeige aufsticken. Ich habe dafür eng gestellten Zickzackstich und Geradstich gewählt. Daran denken: Wir sind gegen Perfektion ;)


Fertig ist das Blutdruckmessgerät!


Die Tabletten.

1. und 2. Kapseln und Tabletten auf den Filzplatten festnähen.
Wichtig dabei: Unbedingt nur einmal die Tablettenpackung (hier in grau) zuschneiden. Das erleichtert den nächsten Arbeitsschritt sehr.
3. Hinter die Oberseite Tascheneinlage legen.
4. Das Oberteil auf eine graue Filzplatte legen.


Die Tascheneinlage liegt immer noch dazwischen.


Nun einmal rundherum und ein paar Unterteilungen nähen.


Jetzt zeigt sich auch, warum Tablettenpackung nur einmal zugeschnitten werden sollte: Es ist einfach viel weniger Puzzlearbeit und gibt immer (!) ein sauberes, exaktes Ergebnis.
Ganz genauso nähe ich auch jegliches Küchenzubehör. Alles nur lediglich einmal zuschneiden, besticken, benähen etc. und dann auf die Unterseite nähen. Man spart sich sehr viel Friemelei!


Nur noch ausschneiden und fertig sind die Tabletten- und Kapselpackungen, die sich die Kinder untereinander verschreiben können.


Abschließend zu den Verbänden und Pflastern.

23. Die im Bruch zugeschnittenen Teile doppelt legen.
24. Von links nähen. Wendeöffnung lassen.
25. und 26. Mithilfe eines Stäbchens wenden.


27. Wendeöffnung durch einmal rundherum absteppen schließen.
28. Alle anderen Verbände genauso nähen.
29. Zum Verbinden Klettverschluss anbringen.
30. Fertig!



Wie immer wünsche ich euch viel Spaß mit der Anleitung!
Ihr dürft sie gern privat, aber nicht kommerziell nutzen.

Und falls ihr auch Arztzubehör näht, dann zeigt es mir doch über einen Link in den Kommentaren. Ich schaue sehr gern bei euch vorbei :)

Liebste Grüße

Halitha

P.S. Das alles ist für den Adventskalender der Mädchen in diesem Jahr gedacht. Eine Arzttasche für den mobilen Doktor habe ich mithilfe Theresas tollem E-Book auch schon genäht.

Edit: Sabine, von Made 4 Boys hat mich eingeladen, meine Anleitung dort zu verlinken. Zur Inspiration entwaiger Weihnachtsgeschenke mache ich das doch sehr gern :)



Kommentare:

  1. Danke schön ! Und auch die Idee mit der Verwendung als Kalenderfüllung ist toll !

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diese Tolle Anleitung. Da werde ich bei Gelegenheit wohl mal unseren Ärztekoffer etwas aufmöbeln. Der ist bei meiner Grossen nämlich grad sehr hoch im Kurs. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich bin hin und weg! Was für eine tolle Idee!!!
    Ich könnte heulen - mein Sohn ist dafür schon zu groß :( Ich würde sonst sofort loslegen :)

    Ganz lieben Dank fürs Teilen! Das zeigt mir mal wieder, wie schön es ist, deinen Blog gefunden zu haben :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Neeee nä? Wie OBERTOLL ist das denn ?Das ist ja wohl die zauberhafteste,liebevollste Idee die ich seid langem gesehen habe, ich bin begeistert!Ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal niedlich, leider sind meine Großen schon raus aus dem alter und mein kleiner, wird glaube ich mir eher meine Elektrogeräte auseinander schrauben, bevor er sich mit Arztsachen beschäftigt.

    LG

    sera

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab schon deinen Arztkoffer bewundert. doch das Blutdruckmeßgerät ist echt der Hammer. herrlich. Hier interessieren Doktorspiele (noch) nicht, doch wenn irgendwann der Wunsch aufkommt, dann weiß ich jetzt wie´s geht. Danke für diese schöne Anleitung.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Perfekt!Danke Dir Halitha!
    Das werde ich sicherlich nachnähen für weihnachten!
    Schön!;-)!
    Klasse Idee!
    LG Tina

    P.S.: Man kann auf fast allen Materialien sticken. Auf das vlies kommt es an!;-)!darum spiele ich gerne( Leder Fleece Frottee.....) :-)!
    Filz ist aber super!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ist das aber schön!
    Ich habs mal - mit Link - abgespeichert, falls unsere Nichte mal sowas braucht...
    Vielen Dank für die Arbeit, die Idee und das Teilen!
    Lieben gRuß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Idee!!! Das sieht schon so genial aus :o)))
    HAMMER schön
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  10. Ganz, ganz toll!!! Muss ich gleich auch machen :)

    AntwortenLöschen
  11. wie genial halitha!
    ich mag deine umsetzumg immer so gern.
    ein stethoskop liegt hier schon und wartet auf freunde. nun werde ich mich mal daran machen.

    liebste grüsse melli

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine Super Idee, da wäre ich nie drauf gekommen!!!

    AntwortenLöschen
  13. Aaaaahhhhh so was tolles zeigst du hier und dann auch noch mit der genialen Idee für den Adventskalender. Und ich hab grad so gar keine Zeit :-(

    Merken will ich es mir auf jeden Fall. Danke für die Mühe
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  14. Vielen herzlichen Dank für die tolle Anleitung!!! Eine Arztkiste haben wir schon, aber Deine ERgänzungen passen perfekt dazu!

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  15. was für eine tolle idee! ich habe auch hi und da mal geschaut, auch nach kaufbarem zeugs. war aber nie überzeugt. zur zeit spielt das kind mit einem abgelaufenen erstehilfe-set aus dem auto.

    trotzdem bekomme ich da lust, was zu nähen, vielleicht für weihnachten. oder das eignet sich auch gut für den adventskalender.

    und entwickelst du weiter? tasche fieberthermometer und dergleichen ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine süße Idee.... toll wiedermal.

    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  17. Wow, Halitha! Diese Anleitung ist große klasse!
    Danke dafür!
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  18. WOW Halitha! DAs ist ja echt genial! Ich bin grad echt sprachlos! Einfach nur toll!!!!!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Wow, die Anleitung ist ja obergenial, vielen Dank!!! Die Sachen sehen sooo toll aus, bin ganz begeistert!
    (Und ein bisschen froh bin ich, dass meine Mädchen schon so groß sind, ich habe nämlich viele Jahre lang IMMER der Doktor sein müssen und das finde ich inzwischen recht langweilig und anstrengend. Aber in ein paar Jahren greif ich dann auf diese coole Anleitung zurück und nähe ein paar Doktorsachen für meine kleine Nichte, die Ende Januar zur Welt kommen wird.)
    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  20. WOW... Das ist so toll! Bin total hin und weg... Super Anleitung!!!

    LG Sampa

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine tolle Idee! Vielleicht erinnere ich mich zurück, wenn ich Enkelkinder zu beschäftigen habe :-)

    AntwortenLöschen
  22. und ich freu mich schon wenn ich für mein Muckelinchen saowas machen darf! Wirklich eine tolle Idee :-) LG Caro

    AntwortenLöschen
  23. Wow, das ist ja tolles Arbeitsmaterial! Deinen Arztkoffer hatte ich auch schon bei Theresa gesehen, aber dieses Zubehör ist megatoll!
    Das Blutdruckmessgerät so detailgetreu - so aufwendig!!!

    Du häkelst doch auch. Hier gibt es ganz viele Häkelideen und Anleitung, u.a. auch für Arztsachen:
    http://stecolargol.over-blog.com/article-thermometre-pour-sa-trousse-de-docteur-tuto-diy-102166023.html
    Der Haken an der Sache: alles auf französisch. Ich verstehe zwar französisch eigentlich gut, aber an Häkelanleitungen habe ich mich noch nicht getraut.

    Viele Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Halitha,
    ich bin ja mal wieder hin und weg... Übr Deine Ideen kann ich oft einfach nur staunen und die viele Geduld und Zeit in der und mit der Du so wunderbare Dinge für Deine Kinder bastelst! Einfach ganz arg toll!
    Unser Arztkoffer ist leider nur ein ganz gewöhnlicher gekaufter Plastikkoffer, dafür habe ich seinerzeit das Arztkostüm dazu genäht.
    Einen Kittel zum auf dem Rücken binden und ein Häubchen. Das habe ich mal aus Spaß mir aufgesetzt und hier gezeigt: http://huschablogt.blogspot.de/2011/10/me-made-mittwoch-krankenstation.html
    Wenn Du magst, mache ich da auch gerne mal eine kleine Anleitung draus. Dann gibt es Tasche, Utensilien und passendes Outfit :-)
    Ich drücke Dich,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  25. Hach toll geworden und da wird sich das Mädchen bestimmt freuen.
    Ich werde es mir gleich speichern, denn die Zeit des Arzt-spielen kommt bestimmt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Was für eine tolle Idee! Vielen Dank fürs teilen! Bei uns ist der Arztkoffer auch grad total angesagt und Weihnachten und der selbst gemachte Adventskalender kommt ja bald auf mich zu. Selbstgemachtes Arzt- und Küchenzubehör ist die Idee und braucht viel Zeit, also jetzt schon beginnen! ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  27. Was für eine schöne Idee! Viel besser, als alles , was man so käuflich erwerben kann. Zumindest die Pflaster werde ich gerne auch noch in den hiesigen Adventskalender einarbeiten - die Echten gehen uns nämlich langsam aus, weil sie so gerne bespielt werden... Einen lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  28. Wow, so was tolles hast Du da gezaubert und Danke für die Tolle Anleitung.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  29. Halitha, die ist ja großartig!! Wird direkt gespeichert!!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  30. tolle idee und sooo schön umgesetzt!!!
    ganz ehrlich, die originale mit denen ich täglich arbeite, sind nicht halb so schön!!!!

    AntwortenLöschen
  31. WOW...habe gerade deinen Blog entdeckt! Das ist ja eine geniale Idee...so traumhaft schön! Diese gekauften Arztkoffer sind ja alle Schrott.....immer gleich kaputt das Plastikzeug! Deine Sachen sind echt was ganz Besonderes! Kompliment!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  32. Ich bin ganz hingerissen!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Wow. Ich bin sprachlos. Das ist soooo toll!!!

    Lieb von Dir, dass Du es teilst :)

    Herzliche Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
  34. Wow, die Sachen sind alle so toll geworden! Ich muss gleich mal überlegen, wen ich mit einem Arztkoffer beglücken könnte ;)

    AntwortenLöschen
  35. HIhi, coole Sache, da wäre meinen kleinen Pflasterfresserchen endlich das Handwerk gelegt.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  36. Ganz großartig!!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine
    Ich möchte dich einladen, diesen Post bei www.made4boys.blogspot.com zu verlinken... es würden sich sicherlich gerade auch Richtung Weihnachten sehr, sehr viele über deinen Beitrag freuen!!!! Ich hoffe mal, ja, und sage auf alle Fälle DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  37. WOW! Das ist ja mal tolles Arztkofferzubehör! Bin auch grad auf der Suche nach was Schönem, aber alles, was man kriegt, ist dieses olle Plastezeugs! *grummel* ;-)
    Danke für diese tolle Anleitung und die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  38. Wow wie cool ist das denn? Da will man ja gleich losspielen! Ich hab es mir für später abgespeichert, wenn unser Babysohn größer ist.
    Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  39. omg ist das toll *hinundwegaufdenbilschirmstarr*

    auf meiner endlosen Suche nach einen geeigneten Artzkoffer (von Simba, über Haba zu Selecta... und sämtliche andere Arztkoffern aus Holz. Überzeugt hat mich ja doch keiner) habe ich ganz vergessen, dass ich auch eine Nähmama bin O.o.

    Danke, dass du mich daran erinnert hast. Dicken schmatzi.

    *abosetz*

    AntwortenLöschen
  40. Die Sachen sind ja toll geworden! Wenn meine Tochter mal anfängt mit Doktor spielen, dann weiß ich schon, wo ich mir Ideen holen kann :)

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Halitha,

    ich bin mir nicht sicher, ob Du Deinen Blog noch mal aufnimmst oder in der Familienzeit bleibst.
    Doch falls Du die Kommentare verfolgst, vielleicht magst Du mir ja antworten.
    Ich wollte die Blutdruckmanschette von Dir nachnähen und verstehe nicht, wie ich das Schnittmuster ausdrucken kann.
    Es ist nur als Foto hinterlegt.

    Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen.

    Alles Liebe
    Maren H.

    AntwortenLöschen
  42. Ich freue mich sehr über dein Freebook, jetzt kann ich meiner Tochter endlich was nähen für ihr Hobby. Ich danke dir sehr!

    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)